Fachkonferenz ZNA 2018 mit ClinPath


Bei der Fachkonferenz DIE ZENTRALE NOTAUFNAHME präsentiert Ihnen ClinPath die neuesten Funktionen des vielfach prämierten Notaufnahme-Informations-System ERPath.  Am 21. und 22. November 2018 präsentieren sich im Klinikum rechts der Isar der TU München Best Practices der zentralen Notaufnahme.

Einer der Schwerpunkte der diesjährigen Fachkonferenz ist die computergestützte Prozessoptimierung in der ZNA, eine der Kernkompetenzen von ClinPath mit dem Notaufnahme-Informations-System ERPATH. In zahlreiche Kliniken findet die IT-Lösung ERPath bereits Anwendung und trägt dort zu Optimierung von Prozessen und Erlösen bei. Welche positiven Auswirkungen das papierlose Arbeiten auf die tägliche Praxis der an ERPath angebundenen Notaufnahmen hat präsentieren wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch. Nutzen Sie den Rahmen der Fachkonferenz zentrale Notaufnahme und sprechen Sie mit uns über die Möglichkeiten der Prozess- und Erlösoptimierung durch unsere Softwarelösung.

 

Auf der Fachkonferenz zeigen wir Ihnen, wie Sie mit dem Notaufnahmen Informationssystem steuern und optimieren können, wie Sie genauestens dokumentieren und über die praktischen ERPath Pfadchecklisten medizinische Maßnahmen einfach delegieren und anordnen können. Gleichzeitig bietet Ihnen das Programm eine Einarbeitungshilfe und haftungsrechtliche Absicherung. Mit ERPath erhält die Pflege zudem endlich einen umfassenden Leistungsnachweis. „Computergestützte Prozessoptimierung in der ZNA“ ist das Stichwort – auch für uns. ClinPath bietet Ihnen mit der Notaufnahme-Software ERPath ein modernes und tief integriertes Anwendungssystem für die komplette Prozesssteuerung und Dokumentation Ihrer Notaufnahme. Unsere Softwareanwendung ist individuell auf Ihre zentrale Notaufnahme zugeschnitten und beinhaltet je nach Bedarf Features wie: Dashboard, Einlesen und Bearbeiten des elektronischen Medikationsplans (eBMP) mit Hauskatalogabgleich und Interaktionscheck, Triage (MTS, ESI und freie Auswahl), spezialisierte Abrechnungserfassung mit Regeln zur Erlösoptimierung, Patienten- und Prozesssteuerung durch integrierte Pfad-Checklisten zum selber anpassen, Patientensteuerung, Warteraummonitor mit Patientenaufrufsystem, Integration der neuen Statistik mit ausführlicher Leistungsdokumentation und Potentialanalyse, Geriatrisches Assessment, Integration des SOFA-, GRACE-, und ISAR-Scores, vielfältige und vielfach erprobte Schnittstellen mit allen KIS-, und Subsystemen, Rettungsdienstmodul (Integrieren Sie die Voranmeldung inkl. Übergabe des DIVI Notarzt-Protokolls direkt auf allen Monitoren), Bettenplanungsmodul (rufen Sie auf einer Übersicht alle freien Betten der Klinik auf), mobile Anwendung, SmartCard-Anbindung und mehr.

Neugierig auf unsere Softwareanwendung? Dann lassen Sie uns gemeinsam schauen, wie wir damit zur Prozess- und Erlösoptimierung Ihrer zentralen Notaufnahme beitragen können. Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Team überzeugen zu dürfen! Zögern Sie also nicht, mit uns Kontakt aufzunehmen.

Fachkonferenz zentrale Notaufnahme mit Best Practices im MRI-TUM

Am 21. und 22. November 2018 begrüßen wir Sie als Goldpartner am Stand in München.

Special: Notaufnahme live! Besichtigen Sie die chirurgische Notaufnahme im Klinikum rechts der Isar, welche seit Frühjahr 2018 ERPATH erfolgreich im Einsatz hat.

Veranstalter der Fachkonferenz ist das Management Forum Starnberg. Die Fachkonferenz richtet sich an Fach- und Führungskräfte in Krankenhäusern, die in verantwortlicher Position an Planung, Bau und Betrieb von Notfallzentren beteiligt sind, darunter Geschäfts- und Verwaltungsleitung, ärztliche Fachgebietsleitung und Pflegeleitung. Des Weiteren sprechen wir Vertreter von Krankenhausträgern, Industrie und Dienstleistung, Architektur- und Ingenieurbüros an.

Alle Informationen zur Fachkonferenz finden Sie unter: https://www.management-forum.de/konferenzen-seminare/termin/die-zentrale-notaufnahme-21-11-2018/